Service

AWG-Aktuell

Die letzten 5 Meldungen

AWG/WSW - Geschäftsführer Martin Bickenbach und Caroline

30.08.2018: Brotdosen von der AWG und Trinkflaschen von den WSW für alle Schulanfänger

In bewährter Tradition haben auch dieses Jahr wieder alle Kinder, die eingeschult wurden, eine Brotdose von der AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal (AWG) und zusätzlich eine Trinkflasche von den Wuppertaler Stadtwerken (WSW) bekommen.

 

AWG und WSW möchten mit dieser Aktion dazu beitragen, dass Kinder so früh wie möglich lernen, unnötigen Abfall zu vermeiden. Brotdose und Trinkflasche helfen auf vermeidbare Verpackungen zu verzichten.

 

3.900 Brotdosen und Trinkflaschen wurden in die Schulen gebracht, damit sie bei den Einschulungsfeiern an die Kinder verteilt werden konnten, um direkt in den Tornistern ihren Platz zu finden.

 

AWG und WSW haben bei der Einschulungsfeier der Städt. Grundschule am Nocken die Brotdosen und Trinkflaschen persönlich an die Erstklässler verteilt.


E-Mail an: Nurdan Kilic
Gelöschte Ladung des Papiersammelfahrzeugs der AWG

Gelöschte Ladung des Papiersammelfahrzeugs der AWG

27.08.2018: Lkw-Brand am Freudenberg

Am Nachmittag hat ein Papier-Müllfahrzeug der AWG Feuer gefangen, sodass der brennende Inhalt ausgeladen werden musste. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Durch die Pressvorrichtung des Fahrzeuges war das Papier stark verdichtet und musste durch einen Bagger auseinandergezogen werden, um das Brandgut löschen zu können. Wieso der Inhalt des Müllautos Feuer fangen konnte, ist noch unklar. Das Fahrzeug hatte auf seiner Tour öffentliche Depotcontainer für Papier geleert. Das beschädigte Fahrzeug wurde abgelöscht, war aber noch fahrtüchtig, sodass es zum AWG Standort zurückgebracht werden konnte. Zwei Reinigungsteams sowie ein Containerfahrzeug wurden zwecks Nachreinigung zum Freudenberg geschickt.


E-Mail an: Nurdan Kilic

16.08.2018: AWG beim Fest "Rund um den Elisenturm"

Am kommenden Wochenende ist die AWG mit einem Informationsstand auf dem

 

                      Fest "Rund um den Elisenturm"€œ auf der Hardt 

 

vertreten.

 

Am Samstag, den 18.08., und am Sonntag, den  19.08.18, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr haben interessierte Bürgerinnen und Bürger wieder die Möglichkeit, sich am Info-Stand der AWG auf dem Elisenplatz über folgende Themen zu informieren und beraten zu lassen:

 

  • die Vorteile einer kostenfreien Papier- und Biotonne mit der Möglichkeit einer Bestellung direkt vor Ort
  • das richtige Trennen des Abfalls mit den sich daraus ergebenden Einsparungen bei der Müllgebühr
  • die von AWG und ESW (Eigenbetrieb Straßenreinigung Wuppertal) neu gestartete Sauberkeitskampagne  "€žWuppersaubertal"
     

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWG und des ESW beraten Sie gerne und freuen sich über zahlreiche interessierte Besucher auf dem Fest.

 

Kinder sind zu einem Abfall-Quizz eingeladen und erhalten zur Belohnung kleine Überraschungen.

 


E-Mail an: Ursel Simon

09.06.2018: Ende der kostenfreien Sperrmüllaktion der AWG

Sowohl am 02. und 03.06.2018 als auch am vergangenen Wochenende hat die AWG mit der tatkräftigen Unterstützung der befreundeten Kommunen aus Münster, Bochum, Remscheid, Herne und Solingen den vom Unwetter zerstörten Hausrat in allen Wuppertaler Bezirken in großen Mengen abgeholt. Auch die 5 Recyclinghöfe haben letztmalig die nassen Gegenstände, Schlamm und Astwerk aus den Privathaushalten kostenfrei angenommen.

Ab Montag, den 11.06.2018 gelten wieder die regulären Sperrmüll Abfuhrtermine für die privaten Haushalte. Zusätzliche Abholungen (Sperrmüll Schnellservice) müssen telefonisch angemeldet werden und sind kostenpflichtig. Sollte in Einzelfällen noch unwetterbedingt zerstörtes Sperrgut anfallen, ist die Abholung nur noch mit vorheriger Anmeldung kostenfrei.

Damit die Anfallstellen gezielt und effektiver abgefahren werden können, bittet die AWG die betroffenen Bürgerinnen und Bürger, sich über die Hotlinenummer 0202/4042-452 und -453 oder per E-Mail an sperrmuell@awg.wuppertal.de zu melden. Die AWG bittet um Verständnis, dass gewerbliche Mengen nicht im Rahmen der Sperrgutabfuhr mitgenommen werden.

"Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWG, des ESW und der Mitarbeiter der befreundeten kommunalen Betriebe, dass Sie mit ihrem tatkräftigem Einsatz an den beiden Wochenenden die erfolgreiche Aufräumaktion erst möglich gemacht haben."€œ sagt Martin Bickenbach, Geschäftsführer der AWG.


E-Mail an: Nurdan Kilic

30.05.2018: Unwetterfolgen: AWG bietet kostenfreien Sperrmüllservice an

Durch das Unwetter mit Starkregen in einigen Teilen von Wuppertal am gestrigen Nachmittag wurden Erdgeschosse und Keller überflutet. Um den dabei zerstörten Hausrat entsorgen zu können, bietet die Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH (AWG) allen Betroffenen einen kostenfreien Sperrmüllservice an. Die betroffenen Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die unwetterbedingt zerstörten Gegenstände zur Sperrmüllabfuhr ab Samstag, den 02.06.2018, 07:00 Uhr vor dem Hauseingang zur Abfuhr bereitzustellen. Die AWG wird auch am kommenden Sonntag, in der nächsten Woche und am darauffolgenden Wochenende den Sperrmüll abfahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, allerdings bittet die AWG eindringlich darum, ausschließlich den durch das Unwetter verursachten Sperrmüll herauszustellen!

Durch das Unwetter angesammelter Schlamm und Schutt kann an den 5 AWG Recyclinghöfen kostenfrei angeliefert werden. Bitte auch hier ausschließlich die durch das Unwetter entstandenen Schlamm- und Schuttansammlungen anliefern!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 07:30 bis 17:00 Uhr, Freitag von 07:30 bis 15:00 Uhr und am Samstag, den 02.06.2018, von 07:30 bis 13:00 Uhr unter der Telefon-Nr. 0202/4042-452 oder -453 zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie Ihre Anfrage auch per E-Mail an sperrmuell@awg.wuppertal.de stellen.


E-Mail an: Nurdan Kilic
Stand: 23.09.2018