Tausch- und Verschenkbörse

Abfälle vermeiden

Viele Anrufe bei der Abfallberatung und der Sperrgutabteilung zeigen, dass oft ein Angebot an gut erhaltenen Möbeln, funktionstüchtigen Elektrogeräten und anderen Gerbrauchsgegenständen vorhanden ist, welche eigentlich viel zu schade zum Wegwerfen sind. Gleichzeitig sind Privatleute und Hilfseinrichtungen immer wieder auf der Suche nach guten gebrauchten, vermarktungsfähigen Produkten

Hier kommt die Bergische Tausch- und Verschenkbörse zum Einsatz. Diese Internetbörse ist dabei aber keine Konkurrenz für bestehende Tauschringe, Gebrauchtwarenhäuser oder andere kreative Einrichtungen im Bergischen, sondern eine sinnvolle Ergänzung.

Diesen kostenlosen Service für die Bürgerinnen und Bürger bieten die AWG (Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal), die TBS (Technische Betriebe Solingen) und TBR (Technische Betriebe Remscheid) gemeinsam an. Die gemeinsame Online-Börse der Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal ist ein Beitrag zur Abfallvermeidung, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit im bergischen Städtedreieck.

Wer etwas verschenken oder tauschen möchte, kann kostenlos inserieren. Die von den Städten mit dem Betrieb der gemeinsamen Internetplattform beauftragte Firma prüft die Inserate, ob sie z.B. vollständige Angaben enthalten, gegen Recht und Gesetz oder die guten Sitten verstoßen, dem Ansehen der Betreiber schaden oder Ähnliches, und schaltet sie ggf. innerhalb von 24 Stunden frei. Das Angebot oder Gesuch ist maximal 30 Tage online. Danach wird es automatisch gelöscht. Ein Kontakt kommt auf privater Ebene per E-Mail oder Telefon zustande. Fragen zum Transport oder zur Gebrauchsfähigkeit klären beide Parteien untereinander. Dieser Service gilt nur für nichtkommerzielle Angebote, d.h. es darf nur verschenkt oder getauscht werden. Dienstleistungen oder Tiere sind von der Tausch- und Verschenkbörse ausgeschlossen.

Sollten Ihre Staubfänger doch keine Interessenten finden, erfahren Sie auf der Seite Abfallkalender wann in Ihrem Bezirk wieder Sperrmüllabfuhr ist.

Stand: 18.12.2017