Pressemitteilungen

Alle Meldungen aus dem Jahr 2003

18.12.2003: Abfallkalender 2004 jetzt Online

Der neue Abfallkalender der AWG ist jetzt Online verfügbar.

Sollten Sie bis Anfang Januar 2004 keinen Kalender ins Haus geliefert bekommen haben, können Sie ihn auch per EMail anfordern. Bitte geben Sie dazu ihre Postanschrift an, sowie zusätzlich die Straße und Hausnummer, für die Sie den Kalender benötigen.


EMail an: Ursel Simon

22.10.2003: Kostenlose Abholung von Herbstlaub

Wind und Regen treiben die Blätter von den Bäumen, ein untrügliches Zeichen dafür, dass der

Herbst begonnen hat. Für viele Bürgerinnen und Bürger beginnt wieder der Kampf mit dem

Herbstlaub. Wer die Möglichkeit hat, sollte das Laub im eigenen Garten als Mulchmaterial

verwenden und kompostieren. Wer eine Biotonne nutzt, kann diese selbstverständlich auch mit

Laub befüllen.

Für die Bürgerinnen und Bürger, die beide Möglichkeiten nicht haben, bietet der Eigenbetrieb

Straßenreinigung Wuppertal (ESW) in Zusammenarbeit mit der Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG)

auch in diesem Jahr wieder einen kostenlosen Herbstlaubservice insbesondere für das Laub von

Straßenbäumen an.

Die zusammengefegten Blätter müssen in Plastiksäcken gesammelt werden. Es darf allerdings

kein Strauch- und Astwerk mit dazu gegeben werden. Hierfür gibt es seit dem 27.09.03 wieder

Termine für Strauch- und Astwerksammlungen. Wenn einige Säcke zusammengekommen

sind, kann man vom 13. Oktober bis einschließlich 28. November 2003 zwischen 8.00 Uhr

und 12.00 Uhr unter Telefon 563-5360 oder 563-6401 einen Abholtermin vereinbaren.

Die Abholung der Säcke erfolgt dann vom 20. Oktober bis einschließlich 05. Dezember 2003

nachmittags ab 14.00 Uhr. Wer Wartezeiten vermeiden will, sollte rechtzeitig einen

Termin vereinbaren!

Auf den Recyclinghöfen Korzert, Giebel 30 und Badische Straße 70-72 wird Gartenlaub montags

bis freitags in der Zeit von 7.30 Uhr bis 18.00 Uhr und samstags von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr

das ganze Jahr über kostenlos angenommen.

Zusätzlich steht ab Samstag, den 11. Oktober bis einschließlich 13. Dezember 2003 an

der Hofeinfahrt des Betriebshofes von ESW und AWG am Klingelholl 80 ein Presscontainer, in den

das Laub eingefüllt werden kann. Das zusammengetragene Laub wird von ESW / AWG entweder

Baumschulen als Mulchmaterial zur Verfügung gestellt oder zur Kompostierungsanlage nach

Velbert transportiert, wo es zu wertvollem Kompost verarbeitet wird.

19.09.2003: Brotdosen für alle Schulanfänger

Wie bereits schon in den letzten zwei Jahren haben auch dieses Jahr wieder alle Kinder,

die in die Schule gekommen sind, zur Einschulung eine Brotdose von der Abfallwirtschaftsgesellschaft

(AWG) bekommen. Die AWG möchte mit dieser Aktion dazu beitragen, dass Kinder so früh wie möglich

lernen, unnötigen Abfall zu vermeiden. Diese Dose soll dazu anleiten, auf unnötiges Butterbrotpapier

oder Folie zu verzichten.

4.400 Brotdosen wurden in die Schulen gebracht und bei den Einschulungsfeiern an die

Kinder verteilt. An der Grundschule Dieckerhoffstraße hat die AWG die Brotdosen persönlich an

die Erstklässler übergeben.

15.09.2003: Besichtigung des MHKW am 19.9.

Im Rahmen der Veranstaltung Wuppertal 24 Stunden live bietet die AWG am 19. September

2003 Besichtigungen des Müllheizkraftwerkes auf Korzert an.

Nähere Informationen finden Sie hier:


EMail an: Ursel Simon

18.06.2003: Tag der offenen Tür am 26.07.2003

Samstag, 26.07.03, von 13.00 bis 18.00 Uhr "Tag der offenen Tür - MIT ALLEM DRUM & DRAN" im Müllheizkraftwerk der AWG, Korzert 15, 42349

Wuppertal.

Führungen durch die Müllverbrennungsanlage - Informationen über die Dienstleitungen der AWG - Live Musik - Cafeteria - Imbiss - Getränke -

Kinderprogramme - Hüpfburg - Darbietungen verschiedener Vereine und

Institutionen.

Kostenloser Shuttle-Service der Wuppertaler Stadtwerke AG: Alter Markt - Hauptbahnhof - Hahnerberg 4 - AWG und zurück im 30 Minuten Takt. Erste Abfahrt Alter Markt um 12.30 Uhr, letzte Rückfahrt von der AWG um 18.30

Uhr. Haltestelle Nr. 6 sowohl am Alten Markt als auch am Hauptbahnhof.


EMail an: Ursel Simon

04.04.2003: Aktionstag zum Thema Kompost und Biotonne

Am Samstag, den 05.04.03, findet ein Aktionstag zum Thema Kompost und

Biotonne in der Station Natur und Umwelt, Cronenberger Str. 375 a

statt.

In der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr gibt die AWG Informationen zur

Biotonne.


EMail an: Ursel Simon

24.03.2003: Frühjahrsputz in Stadt und Gärten ohne Entsorgungsprobleme

Am vergangenen Samstag fand der Aktionstag "Sauberes Wuppertal - Hausputztag" statt.

Auf allen drei Recyclinghöfen der Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH (AWG) herrschte reger

Betrieb. Die verlängerte Öffnungszeit an diesem Tag bis 16.00 Uhr wurde gut angenommen.

Ganz besonders erfreut zeigten sich die Bürgerinnen und Bürger über das Aktionstag-Angebot der AWG: kostenlose Annahme aller unter die Annahmekriterien der Recyclinghöfe fallenden Materialien.

Die Komposterde, die auf den Recyclinghöfen das ganze Jahr über zum Kauf angeboten wird, war

am Samstag komplett ausverkauft.

Darüber hinaus hat die AWG am "Hausputztag" alle Depotcontainer-Standplätze für Glas, Papier und Altkleider mit doppeltem Personal- und Fahrzeugeinsatz besonders gründlich gereinigt.


EMail an: Ursel Simon

18.03.2003: Sauberes Wuppertal - AWG beteiligt sich an dem Hausputztag am 22.03.2003

Am Samstag, den 22. März 2003, findet in diesem Jahr erneut ein "Hausputztag" in der Stadt

Wuppertal statt. Die AWG beteiligt sich an dieser Aktion in zweifacher Weise:

  • Die Depotcontainer-Standplätze für Glas, Papier und Altkleider werden regelmäßig zum

    Teil täglich von der AWG gesäubert. Anlässlich des "Hauputztages" am kommenden Samstag

    werden alle Standplätze in Wuppertal von freiwilligen Mitarbeitern der AWG besonders

    gründlich gereinigt.

  • Die Recyclinghöfe der AWG auf Korzert, Giebel 30 und Badische Straße 70-72 bleiben an

    diesem Tag über die normale Öffnungszeit hinaus bis 16.00 Uhr geöffnet und die

    Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, alle unter die Annahmekriterien der

    Recyclinghöfe fallenden Materialien dort bis 16.00 Uhr kostenlos

    abzugeben.

Die AWG hofft, dass der "Hausputztag" ein voller Erfolg wird!


EMail an: Ursel Simon

14.03.2003: Jahresumweltaktion 2002

Der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. Stamm Wichmarinchusen hat eine

Jahresumweltaktion 2002 "Korken für Kehl" durchgeführt. Anlässlich des Abschlusses dieser Aktion wurden ca. 4.300 gesammelte Korken von Mitgliedern dieser Gruppe der

Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal (AWG) zur Weiterleitung an das Epilepsiezentrum "Diakonie Kork" in Kehl-Kork übergeben.

Die Gruppe, die aus ca. 50 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen 7 und 18 Jahren besteht, richtet ihre Arbeit nach gesetzten Regeln des Pfadfinder-Bundes aus. Die Regel "Ich will die Natur kennen lernen und helfen sie zu erhalten" bildete die Grundlage für die durchgeführte Jahresumweltaktion.


EMail an: Ursel Simon

26.02.2003: Öffnungszeiten am Rosenmontag

Die Recyclinghöfe der AWG Korzert, Giebel 30 und Badische Straße 70-72 haben am Rosenmontag, den 03.03.03, wie gewohnt von 7.30 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Auch die Annahme am Müllheizkraftwerk Korzert ist - wie sonst üblich - bis 15.30 Uhr geöffnet.


EMail an: Ursel Simon

25.02.2003: Strauch- und Astwerksammlung beginnt - der Frühling naht!

Am kommenden Samstag, den 01.03.03, beginnt die Strauch- und Astwerksammlung der AWG.

Die Termine und Standorte entnehmen Sie bitte dem Wuppertaler Abfallkalender (Rückseite des Monats Oktober) oder Sie finden diese hier.


EMail an: Ursel Simon

13.02.2003: Umsetzung der Gewerbeabfallverordnung

Die Gewerbeabfallverordnung ist seit dem 01.01.2003 in Kraft getreten. Die AWG hat eine Sonderseite mit Informationen für alle Wuppertaler Unternehmer und Gewerbetreibenden eingerichtet.


EMail an: Gewerbeservice Hotline

10.02.2003: AWG übernimmt Autorecycling

Die Abfallwirtschaftsgesellschaft Wuppertal mbH (AWG) ist Rechtsnachfolger der B + B

Autorecycling. Einem Beschluss ihrer Gesellschafter folgend hat die AWG Ende Dezember die B + B Autorecycling übernommen und führt die Geschäftstätigkeit am gleichen Standort,

Deutscher Ring 20, im bisherigen Umfang fort.

Die ehemalige B + B Autorecycling GmbH verfügt über eine moderne Autozerlegungsanlage, die den gegenwärtigen Stand der Technik repräsentiert und die als eine der wenigen Anlagen bundesweit den Festlegungen des Bundesimmissionsschutzgesetzes genügt.

Grundlage der Übernahme bildeten Überlegungen der Gesellschafter zur Neustrukturierung der Aktivitäten im Bereich der Entsorgung. Die inhaltliche Nähe der Tätigkeit der bisherigen

B + B Autorecycling zur der des kommunalen Entsorgers AWG führte zu dieser Entscheidung. Besonders vor dem Hintergrund des sich wandelnden Automobilrecyclingmarktes erscheint eine Fortführung des Autorecyclings sinnvoll, wobei durch die Neustrukturierung zu erwartende

Synergien genutzt werden können.

Das Geschäftsfeld der bisherigen B + B Autorecycling GmbH wird auch deshalb bei der AWG langfristig Bestand haben können, weil nunmehr höchstrichterlich durch den Bundesgerichtshof geklärt wurde, dass die Tätigkeit im Geschäftsfeld Autorecycling für ein öffentliches Unternehmen zulässig ist.


EMail an: Ursel Simon

04.02.2003: Komposterde aus Weihnachtsbäumen

In guter alter Tradition hat die Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH (AWG) wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume im gesamten Wuppertaler Stadtgebiet abgeholt.

Es hat sich gelohnt, freut sich Wolfgang Herkenberg, Geschäftsführer der AWG,

denn wie schon in den Vorjahren, ist auch in diesem Jahr die Menge der abgeholten Bäume angestiegen. So wurden ca. 45.000 Tannenbäume zur Kompostierungsanlage der Gesellschaft für Kompostierung und Recycling (GKR) nach Velbert gefahren.

Hierzu waren 6 Fahrzeuge mit jeweils drei Mitarbeitern zwei Wochen im Einsatz. Die aus den Bäumen gewonnene Komposterde wartet auf den Recyclinghöfen der AWG darauf, dass sie von den Bürgerinnen und Bürgern im Frühjahr für die Gartenarbeit abholt wird..


EMail an: Ursel Simon

02.01.2003: Abholung von Weihnachtsbäumen

Wie in jedem Jahr bietet die Abfallwirtschaftsgesellschaft wieder die kostenlose Abholung von Weihnachtsbäumen an.

Die Abholung der Bäume erfolgt in der zweiten und dritten Kalenderwoche. In der Woche vom 06. - 10.01.03 werden die Bäume in Barmen, Langerfeld, Beyenburg und Ronsdorf abgeholt und vom 13. - 17.01.03 in Elberfeld, Vohwinkel und Cronenberg an dem jeweiligen für die grauen Restmülltonnen festgelegten Abfuhrtag.

Die Weihnachtsbäume werden mit einem gesonderten Fahrzeug abgeholt und der Kompostierung zugeführt. Es ist darauf zu achten, dass die Bäume ohne Lametta und nicht in Plastiktüten verpackt zu den zur Abfuhr bereitgestellten Mülltonnen zu legen sind.


EMail an: Ursel Simon
Stand: 22.08.2018